Zeus

Kronos, Zeus‘ Vater, fürchtete die Entthronung durch seine Kinder, denn in ähnlicher Weise entmachtete auch Kronos seinen eigenen Vater Uranos. Um eine Wiederholung zu verhindern, verschlang Kronos seine Kinder – bis auf Zeus. Denn Rhea gelang es mit Hilfe von Gaia Kronos zu täuschen, sie brachte den frisch geborenen Zeus in Sicherheit in eine Höhle im Gebirge Idas. Später dann gelang es Zeus, seinen Vater zu überwältigen. Er rettete seine sämtlichen Geschwister und brachte Kronos um.
Zwar heiratete Zeus seine Schwester Hera, mit der er auch einige Kinder hatte, jedoch hielt er es mit der ehelichen Treue nicht so genau, so dass Zeus auch mit seinen Geliebten einige Kinder zeugte. Der Legende zufolge sind Apollon und Artemis aus einer Liebschaft mit Leto entstanden. Um die Damenwelt von sich und seines Liebequalitäten zu überzeugen, erschien Zeus in den unterschiedlichsten Erscheinungen, wie zum Beispiel einem Stier oder auch einen Schwan. Heras Eifersucht setzte den Liebschaften jedoch meist ein schnelles Ende. Mit Hilfe von Apollon versuchte Hera, die Macht über Zeus zu erlangen, in dem sie ihn ans Bett fesselte, doch Briareos schließlich befreite Zeus.