Vor der Einreise

Abgesehen einmal davon, dass man sich generell nicht einfach auf den Weg in fremdes Land machen sollte, um dort zu wohnen, ohne sich vorher reichliche Informationen eingeholt zu haben, so gilt dies natürlich auch für Griechenland.
Obwohl Griechenland schon lange Zeit zur EU (damals noch EG = Europäische Gemeinschaft) gehört, benötigt man auch hier eine Aufenthaltsgenehmigung, wenn man länger als 3 Monate hier bleiben möchte. Hier unterscheidet man zwischen der Aufenthaltsgenehmigung für Selbstständig und der für Angestellte. Selbstständige brauchen für die Antragstellung den Personalausweis bzw. ein so genanntes Einreisedokument, eine Bescheinigung über die Ausübung der Tätigkeit, den Nachweis über eine Versicherung und drei Passbilder. Angestellte benötigen statt der Bescheinigung über die Tätigkeit einen Beleg über einen vorhandenen Arbeitsplatz und einen Nachweis über genügend eigene finanzielle Mittel. Beide Anträge werden bei der zuständigen Polizeidienststelle gestellt. Ratsam ist es, sämtliche für den Antrag benötigen Belege in der Landessprache beizubringen.
Das Einführen von eigenen PKWs könnte ein kostspieliges Unterfangen werden. Es wäre wesentlich günstiger, seinen PKW noch in Deutschland zu verkaufen und in Griechenland einen neuen/gebrauchten PKW zu erwerben.
Das Sozialversicherungssystem unterscheidet sich in einiger Hinsicht von dem Deutschen. Finanzielle Hilfe im Falle der Arbeitslosigkeit, etwa vergleichbar mit der hiesigen Sozialhilfe, kennt man in Griechenland nicht. Eine notwendige eigene Versorgung ist also definitiv sicher zu stellen. Vor der Einreise sollten in jedem Fall genauere Informationen eingeholt werden.
Da man sich zum Zwecke des Arbeitens und des Wohnens in ein fremdes Land begibt, versteht es sich wohl von selbst, dass man die griechische Sprache zumindest in den Grundzügen beherrschen sollte. Natürlich sammelt man einige Pluspunkte, wenn Kenntnisse über die Basissprache hinaus vorhanden sind.
Vielleicht ist es nicht ganz unwichtig, vorab zu klären, ob der vorhandene Hausrat mit einwandern soll, oder ob Vorort neue Möbel gekauft werden sollen. Man sollte dabei einkalkulieren, dass Transportkosten und etwaige Lagerkosten oft ziemlich kostspielig sind.