Tinos

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Kykladen wird wohl auf Tinos zu finden sein. Eine aus weißem Marmor gebaute Kirche, die Panagia, wird vermutlich auch den kulturell nicht sehr interessierten Besucher in seien Bann ziehen.
Überhaupt gibt es auf Tinos recht viele Gebäude, die auch Marmor erbaut wurden. So lässt sich wohl auch erklären, dass es viele Bildhauer gibt, die hier ursprünglich zuhause waren. Bei einem Spaziergang durch die Dörfer der Insel kann man immer mal wieder die verschiedensten bildhauerischen Kunstwerke bestaunen.
Meist sind es die Griechen selbst, die diese Insel als Urlaubsziel auswählen, doch in den Sommermonaten finden sich hier auch mehr und mehr Touristen aus aller Welt wieder, was wohl auch daran liegen mag, dass die Insel als Pilgerstätte bekannt sein dürfte.
An den Sandstränden von Tinos findet man Entspannung und kann ein Bad in dem kristallklaren Meerwasser nehmen.