Städte

Wer es liebt, seinen Urlaub dort zu verbringen, wo alle ihn verbringen, der ist in Faliraki genau richtig. Hier wird dem Urlauber wohl so ziemlich alles geboten, was er erwartet, wenn es um gute Laune und Spaß geht. Die Tage kann man am Strand in Sonne verbringen und an den Abenden laden diverse Diskotheken und Bars zum verweilen ein. Wer auf den Trubel am Tage nicht verzichten möchte, aber doch auch zwischendurch ein wenig Ruhe haben möchte, der findet ein klein wenig außerhalb Falirakis die Möglichkeit der Übernachtung, allerdings handelt es sich um ziemlich große Hotels. Die typischen griechischen Gegenden sucht man hier vergeblich.
Die allerdings wird man in Rhodos-Stadt zur Genüge finden. Gerade die Altstadt, welche 1988 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde, bietet eine unglaubliche Vielfalt an schönen alten und historischen Gebäuden. Ein Teil der Altstadt liegt auf einem Hügel, an deren höchsten Punkt ein recht imposanter Palast aus der Zeit der Johanniter steht. Heute beherbergt der Palast ein Museum. Nicht vergessen werden sollte ein Besuch in der Ritterstrasse, welche aus den 14./15.Jahrhundert stammt und noch an einigen Häusern die Wappen zeigt, welche zu den einzelnen Landsmannschaften gehörten. Ein wenig Respekt einflößend ist auch die zum Teil noch erhaltene Stadtmauer, die einen Teil der Altstadt umgibt und ebenfalls von den Johannitern errichtet wurde. Über die gesamte Altstadt verteilt findet man immer wieder Mosaike, die in den Boden eingearbeitet wurden. Man sollte für einen Besuch in der Altstadt von Rhodos also durchaus ein wenig mehr Zeit einplanen, um auch wirklich möglichst viele Highlight zu sehen.