Segelurlaub in Griechenland

Griechenland zählt mit seinen zahlreichen Inseln, atemberaubender Natur und einer Vielzahl an bedeutenden Sehenswürdigkeiten zu den klassischen Segelrevieren im Mittelmeer. Viele Bootsurlauber wählen dabei den Fährhafen Piräus mit seinen beliebten Marinas als Ausgangspunkt, um die griechischen Inselwelten zu erkunden.

Historische Hafenstadt Piräus
Das südwestlich von Athen gelegene Piräus verfügt über den drittgrößten Hafen im gesamten Mittelmeerraum; die Tradition als Hafen- und Seefahrerstadt geht bis in die Antike zurück. Zeugnisse der langen Geschichte von Piräus können im eindrucksvollen archäologische Museum besichtigt werden. Auch das nautische Museum sowie das Schiffsmuseum Trokadero Marina mit dem griechischen Panzerkreuzer Georgios Averoff stellen lohnenswerte Ausflugsziele dar. Die Stadt selbst ist mit ihrer belebten Innenstadt, bunten Märkten und zahlreichen Cafés und Tavernen ebenfalls einen Besuch wert; besonders Liebhaber von Fischgerichten kommen hier auf ihre Kosten. Piräus bildet des Weiteren die ideale Ausgangsbasis für jeden, der die griechische Hauptstadt Athen mit ihrer weltberühmten Akropolis erkunden möchte.

Die griechischen Inseln von Piräus aus entdecken
Piräus bildet nicht ohne Grund den Ausgangspunkt für fast alle Segler auf dem Weg zu den griechischen Inseln. Die Kykladeninseln Naxos, Paros und Mykonos sind mit einer Entfernung von etwa 100 Seemeilen gut zu erreichen, währen die vielfältige Küstenlandschaft rund um den südlich von Piräus und Athen gelegenen Saronischen Golf für Tagesausflüge ideal ist. In westlicher Richtung ist außerdem der Golf von Korinth über den eindrucksvollen Kanal von Korinth erreichbar. In der Umgebung der gleichnamigen Stadt können diverse antike Stätten besichtigt werden, darunter der eindrucksvolle Apollon-Tempel. Auch der Kurort Loutraki mit seiner beliebten Strandpromenade erwarten den Besucher mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, langen Stränden und erstklassigen Restaurants.

Infrastruktur für Segler
Die beliebte Marina Zeas zählt zu den größten Yachthäfen im Mittelmeer; auch die Marina Mikrolimani ist bei Bootstouristen beliebt und stellt mit ihren zahlreichen Restaurants auch für Anwohner ein beliebtes Ausflugsziel dar. Das Angebot in den Bereichen Yachtservice und Zubehör ist vielfältig. Bootsausrüstung, Segelbekleidung sowie Informationen über Yachtcharter in der Region sind außerdem auf http://www.boatoon.com/de/ erhältlich.