Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten Peloponnes

Der Peloponnes ist schon aufgrund seines Alters mehr als nur ein Urlaubsort zum Entspannen. Schon beim Eintreffen auf die Halbinsel erhält man einen recht beeindruckenden Ausblick. Die durch den Kanal von Korinth getrennte Halbinsel ist seit 2004 mit der Rio-Andirrio-Brücke verbunden. Blickt man von obersten Punkt der Landenge in die Schlucht hinab, so kann einem durchaus schwindelig werden.

Der Westen der Halbinsel erstrahlt überwiegend in einem wunderschönen grün, dank der vielen Hügel und der wunderschönen Küstenebenen, in denen viele landwirtschaftliche Produkte gedeihen. Die Gegend ist geradezu prädestiniert für Spaziergänger und Wanderer, die einen entspannten Tag genießen möchten. An der Küste findet man zum Teil bezaubernde weiße Strände, die mitunter über mehrere Kilometer gehen. Auch hier bietet es sich an, einen erholsamen Tag zu verbringen.