Milos

Auf der Vulkaninsel Milos findet man, wie auch auf vielen anderen Inseln der Kykladen, einige Traumstrände, die zum Sonnenbad einladen. Durch den nach wie vor aktiven Vulkan, der allerdings vor rund 60.000 Jahren den letzten Ausbruch zu verzeichnen hatte, gibt es auch hier einige heiße Quellen mit heilender Wirkung.
Im Hauptort Milos kann man bei einem Spaziergang einige Sehenswürdigkeiten erblicken. Da wäre zum Beispiel die Panagia tis Korfiatissas, ein altes Kloster. Wer sich bei einem Abendspaziergang hierher verirrt, der sollte unbedingt den Sonnenuntergang abwarten, denn dies ist ein wirklich einzigartiges Naturschauspiel.
Im archäologischen Museum des Ortes kann man neben verschiedenen Funden auch einen Gipsabdruck der Venus von Milo bestaunen.