Hinweise

Viele der ortsansässigen Ärzte sind der deutschen Sprache mächtig, so dass eine Versorgung im Notfall gewährleistet ist. Auch ein relativ neues Klinikum, welches ein wenig außerhalb von Rhodos-Stadt liegt, steht für Notfälle zur Verfügung.
Um auch ein wenig Interesse am Land selbst zu zeigen, empfiehlt es sich in jedem Fall, einige Wörter der griechischen Sprache beherrschen. Das zeigt den Einwohnern, dass sie und ihr Land respektiert werden und kann den Touristen unter Umständen einige tiefere Einblicke in die Mentalität der Rhodier erlangen.
Wer gerne viele Urlaubsfotos macht, sollte in jedem Fall auf bestimmt Hinweisschilder achten, denn an einigen Stellen ist das Fotografieren nicht oder nicht ohne Erlaubnis gestattet. Die Höflichkeit gebietet es, vor dem Fotografieren in Museen oder archäologischen Stätten zu erfragen, ob dies denn erlaubt ist.