Dodekanes

In der östlichen Ägäis findet man rund 160 kleine und größere Inseln, von denen allerdings nur ungefähr 25 noch bewohnt sind. Auf einer Gesamtfläche von rund 2700 m² leben ungefähr 191.000 Einwohner. Der Dodekanes, wie sich diese Inselgruppe nennt, gehört zur Verwaltungsregion Südliche Ägäis und liegt an südöstlichster Spitze Griechenlands. Der Name bedeutet so viel, wie „zwölf Inseln“, womit natürlich die zwölf Hauptinseln gemeint sind.