Astypalea

Mit einer Größe von nicht ganz 100 km² und rund 1200 Einwohnern zählt Astypalea (aufgrund ihres Aussehens auch Schmetterlingsinsel genannt) zu den Hauptinseln des Dodekanes. Auch wenn, der Tourismus hier noch nicht sehr groß geschrieben wird, so kann man doch gerade diejenigen hier sehen, die zu einem Tagesausflug hierher kommen. Gründe dafür mögen sicherlich die schönen Strände und die kleinen Tavernen sein, die man in und um die Chora findet, allerdings bietet die Insel auch einige Sehenswürdigkeiten. So gibt es hier zum Beispiel ein im 13.Jahrhundert erbautes Kastell, welches nach der Zerstörung durch Piraten im 15.Jahrhundert wieder aufgebaut wurde. Einen Blick sollte man unbedingt auch in die Kirche „Maria Himmelspförtnerin“ werfen, die im 18.Jahrhundert gebaut ist, und aufgrund ihrer Schönheit auch über die Insel hinaus einen ziemlich hohen Bekanntheitsgrad hat. Auf einem Spaziergang kann man auch einige Überreste aus römischen Tagen finden. Erwähnenswert ist hier ein römisches Bad mit einigen schönen Mosaiken.