Aphrodite

Auch sie zählt zu den obersten Göttinnen des antiken Griechenlands. Zu gilt als Schönheits- und Liebesgöttin, wobei sie diese Aufgaben erst später übertragen bekam, denn in ihren Anfängen wachte sie über das Wachstum und die Entstehung. Über ihre Eltern gibt es unterschiedlich Versionen. Homers Erzählungen nach sind Zeus und Dione ihre Eltern, anderen Überlieferungen zufolge wird sie als Tochter des Uranos bezeichnet, die aus dem Meer empor gestiegen ist, als Kronos die Geschlechtsorgane des Uranos ins Meer geworfen hatte.